Kooperationspartner
Logo Freizeitarena
___________________
Steinplatte
___________________
Anzahl Zugriffe:
2447695
___________________

letzte Aktualisierung:
02.01.2018

Skiclubmeisterschaft

Sieger Anke Wöhrer und Nik Benner Sieger Anke Wöhrer und Nik Benner
Am 20. Februar wurden nicht nur die Geschichtsbücher des Biathlon umgeschrieben (dank Laura Dahlmeier), auch der Ski-Club Prien kann eine erstmalige und ungewöhnliche Begebenheit in seiner Chronik festhalten. Bei den Damen und Herren wurden sowohl Snowboard als auch Alpinski vom jeweils gleichen Starter gewonnen.

Frühlingshaftes Wetter bei milden Winter-Temperaturen, strahlenden Sonnenschein und eine hervorragend präparierte Piste fanden fast 120 Skibegeisterte am Lärchenhofkogel in Erpfendorf vor, um die Vereinsmeister des Ski-Club Prien auf Alpinskiern und Snowboard zu ermitteln. Darunter waren knapp 20 „Tempest“-Segler, die ihren Ski-Part im eigenen Skiyachting-Wettbewerb –einer Kombination aus Ski und Segeln- ausfuhren.

Es galt, zwei Durchgänge eines Riesenslaloms zu absolvieren, die die Teilnehmer zwischen 4 und 77 Jahren vor keine größeren Probleme stellten, Lediglich zwei Herren mussten das Rennen vorzeitig wegen eines verlorenen Skis beenden. Doch gleich zu Beginn gab es noch zwei kleine Zuckerl: ein Vorläufer demonstrierte mit Ski und Ausrüstung der Siebziger, wie seinerzeit zwischen den Toren manövriert wurden. Ebenfalls nostalgischen Hauch verbreiteten zwei Club-Mitglieder, die mit Telemark-Skiern eine zusätzliche Wertung austrugen. Florian Ihrenberger konnte das bessere Ende für sich verbuchen.

Richtig spannend wurde es im Anschluss, als nach zahlreichen Kindern und Jugendlichen die Snowboarder zwischen den Toren fuhren. Bei den Damen war der Sieg schon vergeben, war doch mit Anke Wöhrer die Olympiazweite von Sotchi am Start. Und die legte Zeiten vor, die nur wenige auf Alpinskiern erreichen konnte. Bei den Herren behielt der Vorjahressieger Nik Benner die Oberhand.

Bei den alpinen Skifahrern stellte sich ein Novum in der über 80-jährigen Geschichte des Ski-Club ein: die Sieger hießen ebenfalls Wöhrer und Benner. Anke Wöhrer zeigte ihr Talent ebenso auf zwei Skiern und war nur unwesentlich langsamer als in ihrer Paradedisziplin Snowboard. Die Titelverteidigerin Katharina Röger war nicht am Start, hätte wahrscheinlich an dieser Zeit aber auch knabbern müssen. Bei den Herren setzte sich Nik Benner vor den Vorjahressieger Florian Wöhrer, der ihm im zweiten Lauf schon sehr nah kam, aber letztlich mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen musste.

Die Siegerehrung findet im Rahmen der Saisonabschlussfeier am 1. April in der „Schloßwirtschaft Wildenwart“ statt.

Link zum Download der Ergebnisse

_______________________________________________________________________

Sport Kaiser, Prien Rieder Druckservice, Prien Peugeot Autohaus Schlichter, Prien  logo active-kaprun               faircons
- let your customer smile -