Kooperationspartner
Logo Freizeitarena
___________________
Steinplatte
___________________
Anzahl Zugriffe:
2447664
___________________

letzte Aktualisierung:
02.01.2018

Bericht über die Ortsmeisterschaft - Individualwertung

von links nach rechts: Alois Schlichter 2. Vorstand SC Prien, Dr. Anne-Marie Hamm, Johanna Weißenbacher, Maxi Schmidt, Miriam Romero, Nik Benner, Manfred Holler, Christian Wöhrer 1. Vorstand SC von links nach rechts: Alois Schlichter 2. Vorstand SC Prien, Dr. Anne-Marie Hamm, Johanna Weißenbacher, Maxi Schmidt, Miriam Romero, Nik Benner, Manfred Holler, Christian Wöhrer 1. Vorstand SC
Eine wahre Rekordbeteiligung konnte der Ski-Club Prien (SC) bei seiner 13. Auflage der Priener Ortsmeisterschaft Ski und Snowboard verzeichnen. Waren in den letzten Jahren durchschnittlich 120 Skifans am Start, so war es heuer mit 181 (!) gemeldeten um die Hälfte mehr. Und Petrus hatte dieses Jahr mehr Verständnis für die Anwesenden: gab es letztes Jahr „die Wasserspiele von Erpfendorf“, so war dieses Mal nach anfänglich bedecktem Himmel für die meiste Zeit mehr oder weniger Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen angesagt. Und auch die Piste hielt –dank des vorhandenen Maschinenschnees und der ausgezeichneten Pflege des Personals am „Lärchenhof“-  zwei Durchgänge eines nicht zu schwer und harmonisch gesteckten Riesenslaloms durch. Der harte und griffige Schneebelag wurde mittels Brezensalz gestärkt, sodass sich nur wenige Mulden und Wannen bildeten. In bewährter Art zog die Mannschaft um SC-Vorstand Christian Wöhrer in kürzester Zeit die Voraussetzungen für das Rennen auf: Lauf gesteckt, Strecke abgesperrt, Zielraum hergerichtet, Startnummern ausgegeben. Die Erstellung von Startlisten und die Auslosung der Startnummern erfolgt bei solchen Veranstaltungen natürlich im Vorfeld, hierfür ist ein grosser zeitlicher Aufwand der Vereinsführung erforderlich. Für die Zeitnahme engagierte der SC professionelle Zeitnehmer und auch für eine Bewirtung war gesorgt: der örtliche Erpfendorfer Skiverein bot Brotzeit und Getränke für die Teilnehmer und zahlreichen Zuschauer an.

Wie schon in den Vorjahren gab es keine sturzbedingten Verletzungen, auch wenn einige Bekanntschaft mit dem „kalten Weiss“ machten. Bis auf einen Teilnehmer, der im steileren Gelände sein Sportgerät verlor und auf die Schnelle nicht zusammensammeln konnte, rafften sich einige weitere wieder auf, komplettierten ihre Ausrüstung und machten sich trotz teilweise großen Zeitverlust wieder auf Richtung Ziel. Die Kleinsten mit vier Jahren wurden durch ein Elternteil zwischen den Toren nach unten begleitet. Ein Teilnehmer, der aufgrund einer Sehschwäche ebenfalls mit Begleitung den Kurs durchfuhr, zeigte auf, dass es bei diesem Wettbewerb der „olympische Gedanke- Dabeisein ist Alles“ Zudem gab es nicht nur eine Einzel- sondern auch eine Mannschaftswertung. Über diese berichten wir in einer der nächsten Ausgaben.
Bei der Siegerehrung im benachbarten Hotel „Lärchenhof“ wurden zuerst einmal zahlreiche Sachpreise und Gutscheine aus der Priener Geschäftswelt verlost. In der Zwischenzeit wurden die Ergebnisse ausgewertet und Urkunden für jeden Teilnehmer in Rekordzeit gefertigt. Nichts Neues gab es bei den Snowboard-Herren: zum dritten Mal in Folge sicherte sich Nik Benner den Wanderpokal. Dafür war bei den Damen die Überraschung umso größer. Miriam Romero war eigentlich nur angetreten, Spass zu haben und für ihre Mannschaft ein gutes Ergebnis zu sichern. Weil aber keine weitere Snowboarderin am Start war, darf sie als Ortsmeisterin Snowboard den Pokal mit nach Hause nehmen. Zudem wurde sie ebenso wie Benner für die schnellsten Tageszeiten auf dem Board geehrt. Auf den Pokalen der alpinen Ortsmeister werden ebenso zwei neue Namen eingraviert: Dr. Anne-Marie Hamm gewann die Damen-Klasse, der erst 10-jährige Maxi Schmidt aus dem Rennteam des SC war bei den Herren vorn. Die besten Tageszeiten markierten Johanna Weissenbacher und Manfred Holler, die aber nicht Ortsmeister werden konnten, da ihr Wohnsitz nicht in Prien liegt.


_______________________________________________________________________

Sport Kaiser, Prien Rieder Druckservice, Prien Peugeot Autohaus Schlichter, Prien  logo active-kaprun               faircons
- let your customer smile -